Zur Hauptnavigation . Zur Bildergalerie . Zum Seiteninhalt

Header [SLIDER]

Symbolfoto Corona

Coronavirus-Informationsportal der Landesregierung

Aktuelle Verordnung

Die Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie und der Minister für Bildung, Jugend und Sport haben am 31.10.2020 die Thüringer Verordnung über außerordentliche Sondermaßnahmen zur Eindämmung einer sprunghaften Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 (Thüringer SARS-CoV-2-Sondereindämmungsmaßnahmenverordnung -ThürSARS-CoV-2-SonderEindmaßnVO-) erlassen und den Chef der Staatskanzlei gebeten, deren Verkündung wegen der Eilbedürftigkeit aufgrund der besonderen Umstände gemäß § 9 des Thüringer Verkündungsgesetzes auf diesem Wege der Veröffentlichung vorzunehmen und die Verkündung im Gesetz- und Verordnungsblatt baldmöglichst zu veranlassen. Mit der Veröffentlichung im Internet und in den Medien wird das Inkrafttreten der Verordnung zum 2. November 2020 gewährleistet.

Zur Verordnung (interner Link)

COVID19-Bulletin der Thüringer Landesregierung (31.10.2020)

Entwicklung der Covid19-Infektionen in Thüringen (Stand: 31.10.2020, 00:00 Uhr):
6.951 Fälle übermittelt (+327 in den letzten 24 Stunden), 4.960 Genesene

Im Freistaat sind bislang 207 mit dem Coronavirus infizierte Personen verstorben.

Neuinfinzierte der letzten 7 Tage pro 100.000 Einwohner: 60,6

Die aktuellen Fallzahlen der Landkreise und kreisfreien Städte finden Sie auch auf auf der Webseite des Thüringer Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie unter https://www.tmasgff.de/covid-19/fallzahlen

Gruppenfoto des Wissenschaftlichen Beirats in der Staatskanzlei

Der Wissenschaftliche Beirat

Die Landesregierung hat in der Kabinettsitzung am 26. Mai 2020 die Einberufung eines Wissenschaftlichen Beirats mit 12 Mitgliedern zum Corona-Pandemiemanagement beschlossen. Der Beirat soll die Komplexität des Pandemiemanagements aus interdisziplinärer Perspektive erschließen und diskutieren und dabei sein Arbeitsprogramm nach den Notwendigkeiten des Pandemie- und Pandemiefolgenmanagements aufstellen.

Der Wissenschaftliche Beirat hat am 4. Juni 2020 seine Arbeit aufgenommen und tagt regelmäßig in der Gruppe und mit politischen Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträgern.

Zur Webseite des Wissenschaftlichen Beirats

Aktuelle Rechtsgrundlagen

Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

Das Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie hat auf seiner Webseite die aktuelle Rechtsgrundlage zusammengefasst: https://www.tmasgff.de/covid-19/rechtsgrundlage

Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport

Alle Informationen des Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport: 
https://bildung.thueringen.de/ministerium/coronavirus

Thüringer Verordnung über die Infektionsschutzregeln zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 in Kindertageseinrichtungen, der weiteren Jugendhilfe, Schulen und für den Sportbetrieb (ThürSARS-CoV-2-KiJuSSp-VO) 

Häufige Fragen

Häufig gestellte Fragen zu verschiedenen Themen des Alltags beantwortet das Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie:
https://www.tmasgff.de/covid-19/faq

Die aktuell im Freistaat gültigen Corona-Verordnungen und viele weitere Informationen zu Hygiene- und Schutzmaßnahmen finden Sie ebenfalls auf der Homepage des Thüringer Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie:
https://www.tmasgff.de/covid-19

Regelungen, die den Themenbereich Kinderbetreuung und Schule betreffen, finden Sie auf der Homepage des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport:
https://bildung.thueringen.de/ministerium/coronavirus

Aktuelle Informationen zur Wirtschaft, Hilfsprogrammen und finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie auf den Homepages des
Thüringer Finanzministeriums und des
Bundesfinanzministeriums.

Medieninformationen der Landesregierung

  • Neue Corona-Sonderverordnung tritt am Montag in Kraft


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

    Heike Werner, Thüringer Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, und Helmut Holter, Thüringer Minister für Bildung, Jugend und Sport haben heute in Erfurt die Thüringer Verordnung über außerordentliche Sondermaßnahmen zur Eindämmung einer sprunghaften Ausbreitung des Corona …   zur Detailseite

  • ThILLM schult Lehrkräfte per Livestream zur Thüringer Schulcloud


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport

    Aufgrund der sich dynamisch entwickelnden Pandemiesituation und damit einhergehenden Veränderungen der Lehrtätigkeiten bietet das ThILLM am Montag, 2.11.2020, von 14:00 bis 15:30 Uhr einen LIVESTREAM zum Thema „Die Grundfunktionen der Thüringer Schulcloud“ auf YouTube an.Der LIVESTREAM richtet sic …   zur Detailseite

  • Finanzstaatssekretär Dr. Hartmut Schubert betont: Telearbeit in der Verwaltung nur mit Informationssicherheit.


    Erstellt von Thüringer Finanzministerium

    Im Zuge der Corona-Pandemie erweitert die Thüringer Landesverwaltung die technischen Kapazitäten für Tele- und Heimarbeit. Ein Drittel der 17.000 landesweiten PC-Arbeitsplätze kann alternativ für Heimarbeit genutzt werden. Gegenwärtig beschafft das Land rund 8.000 Notebooks für die allgemeine Land …   zur Detailseite

  • Schulbetrieb und Kindergartenbetrieb nach den Herbstferien


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport

    In Thüringen wird auch nach den Herbstferien ab 2. November 2020 der Schul- und Kindergartenbetrieb im Allgemeinen in der Stufe Grün fortgesetzt. Bildungsminister Helmut Holter begrüßt die entsprechende Verabredung der Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten, die das Recht der Kinder und Ju …   zur Detailseite


Zu allen Medieninformationen der Landesregierung zur COVID-19 Pandemie gelangen Sie hier

Thüringer Hotlines

Fragen rund um den Gesundheitsschutz - Service-Hotline des Thüringer Landesverwaltungsamts (Mo – Do: 8 bis 16 Uhr, Fr: 8 bis 14 Uhr)
+49361573321188

Wirtschaftliche Fragen - Unternehmens-Hotline der Thüringer Aufbaubank - (Mo - Fr: 8 bis 18 Uhr, Sa: 8 bis 13 Uhr)
08005345676

Bundesweite Anlaufstelle Bundesministerium für Gesundheit (Mo-Do: 8-18 Uhr, Fr: 8-12 Uhr)
+4930346465

Unabhängige Patientenberatung - (Mo - Fr: 8-22 Uhr, Sa: 8-18 Uhr)
08000117722

Allgemeine Erstinformation und Kontaktvermittlung
+49115

Bei Infektionsverdacht - Ärztlicher Bereitschaftsdienst
116 117

Haftungsausschluss

* Die Nutzung dieser Hotlines ersetzt keine Rechtsberatung, begründet keine Ansprüche und  berechtigt nicht zur Geltendmachung von Forderungen jedweder Art gegenüber dem Freistaat Thüringen aufgrund erteilter Auskünfte.

Corona-Warn-App

Die Corona-Warn-App hilft, Infektionsketten besser zu erkennen. Die Anwendung soll dabei helfen, dass bei Neuinfektionen der Kreis der Kontaktpersonen schnell identifiziert werden kann. Besitzer eines geeigneten Smartphones können freiwillig entscheiden, ob sie die Warn-App installieren wollen oder nicht. Die App kann auch nachträglich wieder deaktiviert oder deinstalliert werden.

Warum brauchen wir die Corona-Warn-App überhaupt? Wie funktioniert sie? Sind meine Daten wirklich sicher? Und wie wirkt sich die App auf die Akkuleistung aus? Auf diese und weitere Fragen antwortet Regierungssprecher Steffen Seibert.

Zur Webseite der Bundesregierung

Zum Download der App

Smartphone, auf dem Corona App aktiviert ist

Informationen in Leichter Sprache und Gebärdensprache

Bild einer Informationsbroschüre Leichte Sprache

Informationen in Leichter Sprache

Was ist das Corona-Virus?

Ein Virus ist ein Krankheits-Erreger. Ein Virus ist sehr klein. Man kann es nur mit einem sehr guten Mikroskop sehen. Ein Virus verändert sich manchmal. Dann entsteht ein neues Virus. Ein neues Virus kann gefährlich sein. Denn der menschliche Körper kennt das neue Virus noch nicht. Dann hat der Körper keine Abwehr-Kräfte gegen das Virus und die Menschen werden krank.

Viele weitere Informationen finden Sie, wenn Sie auf die Schrift klicken:

Hände gestikulieren in Gebärdensprache

Informationen in Gebärdensprache
 

Wie gefährlich ist das Coronavirus? Was kann man tun, um die Verbreitung einzudämmen? Wie sollte man sich bei Unwohlsein verhalten?


Das Bundesministerium für Gesundheit hat auf Youtube eine Reihe von hilfreichen Videos in Gebärdensprache veröffentlicht:

Ihre Anfrage zum Coronavirus in Thüringen an das Bürgerreferat

* Pflichtfeld

Datenschutz

Wir möchte Sie darüber informieren, dass wir Ihre Daten gemäß Artikel 6 Abs. 1 a) und e) Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) verarbeiten. Alle weiteren Informationen zum Umgang mit Ihren Daten in der Thüringer Staatskanzlei und Ihren Rechten gemäß der Datenschutzgrundverordnung finden Sie im Internet auf der Seite www.staatskanzlei-thueringen.de/datenschutzhinweise. Auf Wunsch übersenden wir Ihnen eine Papierfassung.

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: