Bronzeplastik eines Paares mit tröstender Geste, eine davon einen Mundschutz tragend

Psychologische Hilfe

    Für viele Menschen hat sich aufgrund der Regelungen in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie der Tagesablauf sehr stark verändert. Auch wenn es schwerfällt: wir müssen uns auf diese Situation für einen zwar begrenzten aber noch unbestimmten Zeitraum einstellen.

    Machen Sie sich bewusst, was der Sinn der umfassenden vorsorgenden Maßnahmen ist. Akzeptieren Sie die damit verbundenen Einschränkungen.

    Wenn Sie Hilfe suchen, haben wir hier für Sie Telefonnummern und kompetente Ansprechpartner zusammengestellt.

    Die wichtigsten Informationen im Überblick

    • Wir alle sind aufgefordert, körperliche soziale Kontakte zu vermeiden! Das heißt, wir können nur mit anderen telefonieren, ihnen E-Mails schreiben oder chatten. Das Gefühl, mit anderen in Kontakt zu sein, ist wichtig.

      Über das Corona-Virus gibt es laufend neue Informationen, die das Gefühl von Stress oder Verunsicherung verstärken können. Um den Überblick zu behalten, reicht es, einmal pro Tag Nachrichten einer vertrauensvollen Quelle zu lesen.

      Wir erleben, dass sich die Situation ständig verändert und wir keinen Einfluss darauf nehmen können. Viele Entscheidungen und Regelungen sind manchmal schwer zu verstehen. Vertrauen Sie darauf, dass diese sinnvoll sind. Aber es gibt Dinge, die können Sie beeinflussen! Sie können für sich, ihre Familie und Freunde sorgen!

      Das, was ansonsten gesund ist, bleibt auch weiterhin wichtig, z. B. Bewegung, gute Ernährung oder Hilfe für andere. Tipps und Kontakte finden Sie unter:

      Sport & Wohlbefinden

      Ehrenamt & Nachbarschaftshilfe


      Weitere wertvolle Tipps für die seelische Gesundheit

    Hotlines

    Telefonseelsorge
    0800 111 0 111 oder 0800 111 0 222

    Patiententelefon der kassenärztlichen Vereinigung
    116117

    Bundesministerium für Gesundheit
    030 346 465
    (Mo-Do: 8-18 Uhr, Fr: 8-12 Uhr)

    Unabhängige Patientenberatung
    0800 0 11 77 22
    (Mo - Fr: 8-22 Uhr, Sa: 8-18 Uhr)

    Informations- und Hilfsangebote

    Mut machen

    Überlegen Sie, was Ihnen gerade gut tut. Was macht Ihnen Mut? Was gibt Ihnen Kraft?

    Fotos von Menschen mit selbst geschriebenen Antworten auf die Frage "Was macht mir Mut?"

    Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: