Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Die gesammelten Medieninformationen der Landesregierung zur COVID-19 Pandemie

  • Neue Allgemeinverfügung regelt 3G am Arbeitsplatz und 2G+ im Sport ab 26. November 2021


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport

    Das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport setzt mit der aktuellen Allgemeinverfügung vom 26. November 2021 in seinem Zuständigkeitsbereich die Regelungen zum 3G-Nachweis am Arbeitsplatz um, schreibt die Regelungen für Schulen, Kindertageseinrichtungen, Jugendarbeit fort und präzisie …   zur Detailseite

  • Thüringenweiter Impfappell aus Politik und Gesellschaft


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz

    Die Thüringer Landesregierung möchte mit diesem Appell einmal mehr alle Thüringer Bürgerinnen und Bürger, die bisher entweder noch nicht die Möglichkeit zu einer Impfung gegen das Coronavirus hatten oder diese aus den unterschiedlichsten Gründen noch nicht genutzt haben, aufrufen, das Angebot eine …   zur Detailseite

  • Impfaktion mit Moderna


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

    Für die Aktion „Impfen ohne Termin“ an allen Thüringer Impfstellen stehen am kommenden Samstag, dem 27. November 2021, die Vakzine von Moderna und Johnson & Johnson zur Verfügung. Das bedeutet zugleich, dass der Impfstoff von BioNTech den Impfwilligen nicht zur Auswahl steht. Grund für die Änderun …   zur Detailseite

  • Neue Corona-Verordnung der Landesregierung veröffentlicht


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

    Ministerpräsident Bodo Ramelow, Gesundheitsministerin Heike Werner und Bildungsminister Helmut Holter haben heute in Erfurt die Thüringer Verordnung zur Regelung infektionsschutzrechtlicher Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus SARS-CoV-2 unterzeichnet. Mit der neuen Verordnung wird der Kabinet …   zur Detailseite

  • 1011. Sitzung des Bundesrates am 19. November 2021


    165/2021
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Der Bundesrat wird sich am 19. November 2021 im Rahmen einer Sondersitzung abschließend mit einem Gesetzespaket zur Änderung des Infektionsschutzgesetzes und zahlreicher weiterer Gesetze befassen. Die Feststellung der epidemischen Lage von nationaler Tragweite läuft zum 25. November 2021 aus. Damit entfällt die Rechtsgrundlage für wichtige Schutzmaßnahmen zur Eindämmung und Bekämpfung der Corona-Pandemie. Um notwendige Infektionsschutzmaßnahmen fortführen zu können, werden mit dem Gesetz Anpassungen des Infektionsschutzgesetzes sowie weiterer Regelungen vorgenommen. Die Sitzung des Bundesrates wird unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Situation wiederum in reduzierter Besetzung und unter Wahrung von Hygiene- sowie Abstandsregelungen stattfinden. Aus jedem Land sind in der Regel jeweils eine Stimmführung und eine weitere Person auf den Länderbänken anwesend. Stimmführer für den Freistaat Thüringen ist Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff, Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten.   zur Detailseite

  • 2G gilt im Thüringer Erwachsenensport ab Freitag, 19. November 2021


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport

    Das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport setzt den Kabinettsbeschluss zu 2G in Thüringen schnellstmöglich im Zuständigkeitsbereich Sport um.   zur Detailseite

  • Kampagne für Booster-Impfungen wird deutlich verstärkt: Mehrheit der Thüringer Impfstellen bleibt auch über den Jahreswechsel hinaus bestehen


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

    Aufgrund der erfreulich hohen Nachfrage nach Booster-Impfungen aber auch mit Blick auf die sehr besorgniserregende Entwicklung des Infektionsgeschehen haben das Thüringer Gesundheitsministerium und die Kassenärztliche Vereinigung heute entschieden, den Großteil der Thüringer Impfstellen über den J …   zur Detailseite

  • Minister Holter: Boosterimpfung für Pädagoginnen und Pädagogen sind möglich und nötig


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport

    Zur Forderung des Thüringer Philologenverbandes nach Boosterimpfungen für Lehrkräfte erklärt Bildungsminister Helmut Holter:   zur Detailseite

  • Statement zur Debatte um die „Danke fürs Impfen“-Veranstaltung vom 22. Oktober 2021


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

    Anlässlich der Debatte um die am 22. Oktober 2021 in der Erfurter Messehalle stattgefundene „Danke fürs Impfen“-Veranstaltung veröffentlichen die Kassenärztliche Vereinigung Thüringen und das Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie folgende Stellungnahme:   zur Detailseite

  • Bildungsministerium rechnet zum Schulbeginn landesweit mit Warnstufe 3


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport

    Am 4. November 2021 haben in Thüringen eine Vielzahl von Landkreisen und kreisfreien Städten die Warnstufe 3 des Frühwarnsystems erreicht.   zur Detailseite

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: